Konferenzzentrum IAP Potsdam

Projektdaten

Auftraggeber: Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Leistungszeitraum: 2013 - 2016

Projektbeschreibung

Der ‚monolithische‘ Baukörper ist in 2 Teile, einen nördlichen Hauptkörper mit sämtlichen Nutz- und Funktionsflächen und einen kleineren, südlichen Teil mit Technikflächen, gegliedert. Beide sind im Dachbereich miteinander verbunden. Durch die Zusammenführung dieser beiden Baukörper entsteht eine Art „Tunnel“, der die Gäste anzieht.

Das eingeschossige Gebäude besitzt eine längliche Form, in dessen Zentrum sich der Konferenzsaal und das Foyer befinden. Der Konferenzsaal kann mittig in 2 gleichgroße Räume geteilt werden. Dieser Saal erhält eine lose, flexible Bestuhlung, die auch für Seminarnutzungen geeignet ist. Das Foyer erstreckt sich über die gesamte Länge des Konferenzsaales, ist vollständig verglast und kann über große Türen bei Veranstaltungspausen direkt mit der südlich vorgelagerten Terrasse verbunden werden. Im Westen und Osten wird das Gebäude durch vollkommen geschlossene Flächen begrenzt. Hier befinden sich über die gesamte Gebäudebreite Bereiche für die WC-Anlage, Lager und Technik.

Schmidt-Schicketanz Planer GmbH

Osterwaldstrasse 10
D - 80805 München

Tel. +49 (0) 89 360 77 0
Fax + 49 (0) 89 36 38 01
ssp@architektenssp.de